Hotel Lagoa e Mar Salvador Bahia Brasilien

Aktuelle Informationen - Sonderangebote - Karneval

Aktuelle Nachrichten
Sonderangebote - Last Minute - Pakete
Flug-Informationen
Aktivitäten - Ausflüge - Touren
Karneval 2013
Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Salvador
Fest- und Feiertage - Veranstaltungen
Mietwagen
Bargeldumtausch
Allgemeine Reise-Tipps
Hinweise zur Sicherheit
Fotogalerie
This site in English



Aktuelle Nachrichten

Starke ungleiche Einkommensverteilung in Brasilien
20/08/12:Trotz des verstärkten Wirtschaftswachstums und einem Rückgang der Armut bleibt Brasilien, gemessen am GINI-Index, eines der ungleichsten Länder Südamerikas. Mit einem GINI-Index der Einkommensverteilung pro Kopf der Bevölkerung im Jahr 2009 von 0,56 wird Brasilien nur noch von Guatemala, Honduras und Kolumbien übertroffen.

Die Staaten mit der niedrigsten ungleichen Einkommensverteilung sind Costa Rica, Ecuador, El Salvador, Peru, Uruguay und, man staune, Venezuela, das mit einem Index von 0,41 nur geringfügig hinter dem der USA und Portugal von 0,38 liegt.


Strenges Anti-Alkoholgesetz im Straßenverkehr
Seit dem Jahr 2008 gilt in Brasilien ein neues Straßenverkehrsgesetz zur Bekämpfung von Alkohol im Straßenverkehr (genannt: lei seca). Das Gesetz wurde im Jahr 2012 noch weiter verschärft.

Die straflose Grenze für den Alkoholkonsum eines Verkehrsteilnehmers liegt bei 0,09 mg/l Alkohol pro Liter Blut. Das ist weniger als ein Glas Bier!!! Die Alkoholmenge im Blut wird durch Atemtest (bafômetro) oder Blutuntersuchung (exame de sangue) festgestellt.

Ab einer Alkoholkonzentration im Blut von 0,1 mg/l beträgt die Strafe 955 R$ und Fahrverbot für ein Jahr.

Ab 0,3 mg/l wird darüber hinaus das Fahrzeug sicher gestellt und der Fahrer verhaftet. Vorgesehen ist eine Haftstrafe zwischen 6 Monaten und 3 Jahren, die gegen eine Kaution von 300 R$ bis 1.200 R$ bis zur Gerichtsentscheidung ausgesetzt werden kann (nicht muss).

Fahren unter Alkoholeinfluss wird zudem als vorsätzliches Verbrechen angesehen und nicht mehr als leichtfertiges Vergehen. Wird bei einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss des Fahrers jemand getötet, gilt dies nicht mehr als fahrlässige Tötung, sondern als vorsätzlicher Totschlag.

Desweiteren ist der Verkauf von alkoholhaltigen Getränken an Bundesstraßen außerhalb von Ortschaften untersagt.


Zum Seitenanfang


Sonderangebote - Last-Minute - Pakete

Zeitraum: 01/04 - 30/11/13
Für diesen Zeitraum haben wir für Sie besonders günstige Pakete geschnürt. Preise und Konditionen Änderungen vorbehalten. Die Angebote gelten nicht an Feiertagen.

Alles inklusive und gefangen? - Nein, danke!
Bleiben Sie unabhängig und beweglich mit unserem

Angebotspaket I:
Hotel + Mietwagen + Ausflug für 2 Personen ab 1.111 BRL
(ca. 445 EUR*)

Angebotspreis für 2 Personen (Hotel + Mietwagen + Ausflug):

  • 01/04-10/07 (6 Nächte): 1.111 BRL (ca. 445 EUR*)
  • 11/07-30/11 (7 Nächte): 1.349 BRL (ca. 540 EUR*)
  • Angebotspreis für 1 Person (Hotel + Mietwagen + Ausflug):

  • 01/04-10/07 (6 Nächte):    999 BRL (ca. 400 EUR*)
  • 11/07-30/11 (7 Nächte): 1.189 BRL (ca. 476 EUR*)
  • Zuschlag
    für Mietwagen mit Klimaanlage und 4 Türen für alle Termine:
    für 6 Tage + 122 BRL (ca. 51 EUR*) und
    für 7 Tage + 142 BRL (ca. 59 EUR*)
    sonstige Leistungen wie oben, aber Eigenbeteiligung bei Schäden 1.500 BRL.

    Verlängerung

    Möchten Sie länger als nur 6/7 Nächte bleiben? Kein Problem: Die Angebote lassen sich auf bis zu 24/28 Nächte verlängern.

    Verlängerungswoche (ohne Schonerfahrt) für 2 Personen:

  • 01/04-10/07 (6 Nächte):    969 BRL (ca. 388 EUR*)
  • 11/07-30/11 (7 Nächte): 1.129 BRL (ca. 452 EUR*)

  • Verlängerungswoche (ohne Schonerfahrt) für 1 Person:

  • 01/04-10/07 (6 Nächte):    899 BRL (ca. 360 EUR*)
  • 11/07-30/11 (7 Nächte): 1.039 BRL (ca. 416 EUR*)

  • Angebot II
    Nur Übernachtungen


    01/04 - 10/07:
    Für einen Aufenthalt von 6 (12/18/24) Nächten bezahlen Sie nur 5 (10/15/20) Nächte.

    11/07 - 30/11:
    Für einen Aufenthalt von 7 (14/21/28) Nächten bezahlen Sie nur 6 (12/18/24) Nächte.

    Das Angebot umfaßt Frühstück, Service und Steuern sowie eine Willkommens-Caipirinha pro Person, freien Internetzugang und einen (1) kostenlosen Flughafentransfer. Ab 10 Nächten sind zwei Transfers kostenlos.


    * Die Preise in EUR (€) haben wir auf der Basis von 1 EUR = 2,50 BRL umgerechnet. Es gelten unsere Preise in BRL.

    Alle Angebote können nur direkt im Hotel gebucht werden. Sie gelten nicht an brasilianischen Feiertagen.

    Bezahlung
    Anzahlung von 50 % nach Buchungsbestätigung,
    Restzahlung von 50 % in bar bei Ankunft im Hotel (keine Kreditkarten).

    Stornierung
    ist ohne Kosten bis zu 10 Tage vor dem gebuchten Ankunftstag möglich. Bei späterer Stornierung verfällt Ihre Anzahlung. Eine Reiseversicherung ist deshalb zu empfehlen. Mit einer Reservierung erkennen Sie diese Reservierungsbedingungen an.

    Fehlt noch etwas?
    Ach, Sie haben noch keinen preiswerten Flug nach Salvador? - Werfen Sie einen Blick auf die täglich aktualisierten Angebote von Condor: Frankfurt - Salvador direkt und nonstop (EinWeg Komplettpreis inkl. Service und Meilen) gab es in diesem Jahr z.B. schon ab 299 EUR. Klicken Sie auf "Angebote" und danach auf "Langfliegen"!

    Aber bleiben Sie am Ball: Die Offerten bewegen sich beinahe jeden Tag nach unten wie nach oben. Geduld, Ausdauer und Flexibilität zahlen sich aus.

    Wenn Sie nicht von Frankfurt abfliegen möchten, finden Sie günstige Flugangebote bei WhichBudget (siehe weiter unten).


    Zum Seitenanfang


    Flug-Informationen

    Starker Anstieg der Gepäckdiebstähle in den Flughäfen von São Paulo
    Gepäckdiebstähle in den Flughäfen Guarulhos (GRU) + 43,9 %, Congonhas (CGH) + 11 % und Viracopos (VCP) + 30,8 % sind im ersten Halbjahr 2012 gegenüber dem Vorjahr stark angestiegen.

    Diebe warten häufig in teurer Markenkleidung am Gepäckband im Ankunftsbereich, um Augenblicke der Ablenkung der ankommenden Passagiere zum Diebstahl auszunutzen.

    Viracopos verzeichnet darüber hinaus einen Anstieg der Fahrzeugdiebstähle im Flughafenbereich um 440 %.

    Empfehlungen:


    Wichtiger Hinweis zu Flughäfen in São Paulo
    In letzter Zeit häufen sich irreführende Bezeichnungen von Flughäfen in São Paulo-SP. Der große internationale Flughafen von Saõ Paulo heißt Guarulhos (GRU), weil er eigentlich in der Stadt Guarulhos liegt, ca. 25 km entfernt vom Stadtzentrum São Paulos im Stadteil Cumbica. Manche nennen ihn deshalb auch Cumbica.

    Im Stadtteil 'Vila Congonhas', ca. 8 km vom Stadzentrum São Paulo entfernt, befindet sich der Stadtflughafen Congonhas (CGH). Er dient hauptsächlich für die Flugbrücke zwischen Rio de Janeiro und São Paulo, aber auch für einige innerbrasilianische Flüge. Internationale Flüge landen und starten dort nicht!
    Zwischen Guarulhos und Congonhas verkehren in kurzen Abständen Busse. Einige wenige Fluggesellschaften bieten kostenlosen Pendelverkehr für Fluggäste mit Ticket an.

    Der beinahe in Vergessenheit geratene Flughafen Viracopos (VCP), nahe der Stadt Campinas gelegen aber ca. 100 km entfert vom Stadtzentrum São Paulo, wurde vor einiger Zeit reaktiviert. Die Viracopos benutzenden Fluggesellschaften, hauptsächlich AZUL, bezeichnen aus nahe liegenden Gründen in Flugplänen Viracopos ebenfalls gern mit São Paulo. Der Transfer von Viracopos nach Guarulhos ist zeitaufwendig.


    Air-Pass für Brasilien
    Die 'Star Alliance', der in Brasilien TAM angehört, bietet unter dem Namen 'Passe Aéro Brasil' einen Air-Pass an, der die mehr als 45 innerbrasilianischen Flugziele der TAM umfaßt.

    Die Flugroute ist frei wählbar und muss zwischen 4 und 9 Städte umfassen. Jedes Ziel kann nur einmal besucht werden. Erneute Zwischenaufenthalte auf dem Weg zu anderen Städten sind aber erlaubt.

    Die Preise hängen ab von der Anzahl der gekauften Flugtickets und der Flugklasse. Sie betragen zwischen 133 und 212 USD pro Ticket (ohne Steuern und Gebühren).

    Der 'Passe' kann von allen Personen gekauft werden, die in Brasilien keinen Wohnsitz unterhalten und ist nur erhältlich in Verbindung mit einem internationalen Flugticket von einer Mitgliedsgesellschaft der 'Star Alliance', das auch nach Brasilien fliegt. Das sind u.a. TAM, TAP, Lufthansa, Swiss, Air Canada, South African Airways, Turkish Airlines, United und US Airways.


    Anschlussflüge nach Lissabon und Madrid
    TAP-AirPortugal bietet zum täglichen Direktflug Lissabon-Salvador eigene Anschlussflüge von vielen europäischen Flughäfen an.

    WhichBudget.com enthält die wohl vollständigste und aktuellste Zusammenstellung der Flüge der sogenannten Billigflieger (low cost - low fare) nach Lissabon (LIS) und Madrid (MAD) und in vielen Sprachen.

    Hier einige Beispiele:
    - Thomas Cook (Belgium) (BRU - LIS)
    - Brussels Airlines (BRU - LIS)
    - easyJet (CPH - LIS)
    - easyJet (BOD - LIS)
    - easyJet (CDG - LIS)
    - Germanwings (CGN - LIS)
    - easyJet (LGW - LIS)
    - Brussels Airlines (GVA - LIS)
    - easyJet (MXP - LIS)
    - Transavia (AMS - LIS)
    - Transaero (DME - LIS)

    Zum Seitenanfang


    Karneval 2013

    Karnevalspaket
    Für die Karnevalswoche (27/02 - 05/03/14) bieten wir ein Paket von sechs Nächten an zum Preis von 1.080 BRL (bei einem Kurs von 1 EUR = 2,40 BRL umgerechnet ca. 450 EUR) für zwei Personen oder 950 BRL (bei einem Kurs von 1 EUR = 2,40 BRL umgerechnet ca. 396 EUR) für eine Person inklusive Frühstück und Steuern (Änderungen vorbehalten).

    Wegen knapper Flugplätze in der Karnevalszeit und weil einige Gäste auch noch den Karneval in Rio erleben möchten, handhaben wir Reservierungen sehr flexibel. Sie sind nicht fest an den Zeitraum 07/02 - 12/02 gebunden. Abweichungen von bis zu drei Tage vor oder nach dem Karneval stellen kein Problem dar, also etwa 04/02-10/02 oder 10/02-15/02. Der Preis bleibt in jedem Fall gleich.
    Sollte Ihnen nur Zeit für 5 oder 4 Tage zur Verfügung stehen, sind auch diese buchbar aber ebenfalls zum vollen Paketpreis.

    Bedenken Sie bitte bei Ihrer Planung auch, dass die Lokalgröße Carlinhos Brown und seine "Camarote Andante" am Morgen des Aschermittwochs (13/02) einen Zuschlag (den sog. arrastão) anbieten (s.u.). In diesem Jahr werden sie zudem noch von der erstklassigen Ivete Sangalo begleitet. Und das alles kostenlos, d.h. ohne Abadá (s.u.).

    Für eine Reservierung bitten wir um Vorauszahlung des Gesamtpreises auf unser Bankkonto, und wir benötigen Ihre vollständige Anschrift mit Telefonnummer. Stornierung einer Reservierung akzeptieren wir bis spätestens zum 02/01/13. Bei späterer Stornierung verlieren Sie die Vorauszahlung. Der Abschluss einer Reiseversicherung ist deshalb empfehlenswert.

    Wir machen darauf aufmerksam, dass sich unser Hotel nicht im Stadtzentrum von Salvador befindet, wo die Karnevalsumzüge stattfinden, sondern ca. 40 km davon entfernt. Zu den drei Umzugsrouten (circuitos) bieten wir Transport und Begleitung an, auch nachts für die Rückfahrt. Mietwagenreservierung ist im Hotel ebenfalls möglich. Daneben besteht eine Busverbindung in das Zentrum (mit Haltestelle direkt vor dem Hotel), aber nicht nachts.

    Umzugsrouten (Circuitos):

  • Campo Grande - Avenida (Circuito Osmar) ist die populärste und deshalb auch überfülllteste Strecke; für den Weg von ca. 7 km benötigt ein Trio bis zu 7 Stunden;
  • Barra - Ondina (Circuito Dodô) auf der Uferstraße mit weniger Gedränge; ca. 4,5 km lang, ein Umzug kann bis zu 5 Stunden dauern;
  • Praça da Sé - Praça Castro Alves (Circuito Batatinha) in der Nähe des Pelourinho, ruhiger, weniger als 1 km lang;
  • Pelourinho nicht so hektisch, weil ohne 'Trios', aber dafür mit zahlreichen kleineren folkloristischen Gruppen; leert sich gegen 22:00 Uhr.
  • Die Stadtverwaltung von Salvador veröffentlicht das laufend aktualisierte, vollständige Programm aller Circuitos im Internet.
    Die Umzüge beginnen vormittags um 10:00 Uhr (gewöhnlich für Kinder) und enden morgens gegen 06:00 Uhr. Trios und Blocos sollen in Abständen von ca. 20 - 30 Minuten starten, was selten klappt.

    Daneben spielen in einigen Stadtteilen, wie Liberdade, Periperi, Cajazeiras, Itapuã, Pau da Lima und Plataforma ab Samstag ebenfalls Trios. Damit soll der Karneval in den Vierteln aufgewertet werden.

    Trio Elétrico - Blocos Afro
    Der 'Trio Elétrico' ist eine Erfindung des bahianischen Karnevals, genauer der Aktivisten 'Dodô' und 'Osmar', und feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen. Es handelt sich heute um einen großen Sattelschlepper, dessen Auflieger rundherum mit großvolumigen Lautsprechern bestückt ist und auf dessen Oberdeck eine Musikgruppe (banda) singt, spielt und tanzt.

    Die 'Blocos Afros' (Afrika orientierte Gruppen) bilden große Trommlergruppen, die auf der Straße spielen und von Sängern auf einem Lautsprecherwagen begleitet werden.

    Die Fans des Trios und Bloco Afro tanzen auf der Straße vor und hinter dem Lautsprecherwagen, der sich im Scheckentempo (ca. 1 km pro Stunde) vorwärts bewegt. Sie werden von eigenem Sicherheitspersonal begleitet, das die Fans mit dicken Tauen vom Straßenrand abtrennt. Eintrittspreise richten sich nach der Popularität der Gruppen.

    Wie teilnehmen?
    Trios und Blocos verkaufen für einen oder mehrere Tage bunte, uniformierte T-shirts (abadás), die auch als Eintrittskarte dienen und nur für den jeweiligen Trio/Bloco und den gebuchten Tag gelten. Agenturen verkaufen Pakete für unterschiedliche Gruppen und für verschiedene Tage.

    Entlang der Circuitos Osmar und Dodô sind Tribünen (camarotes) aufgebaut, von denen man den vorbeiziehenden Trios/Blocos zuhören und zusehen kann. Eintrittspreise hängen von der Lage der Tribüne und derem eigenen, internen Programmangebot ab.

    Wer unabhängiger und beweglicher bleiben möchte, begleitet die Trios/Blocos am Straßenrand (pipoca). Am Circuito Osmar raten wir wegen des Gedränges davon ausdrücklich ab.
    Besonders längs des Circuito Dodô vermieten Restaurants Sitzplätze.
    Schließlich gibt es an den Umzugsrouten noch eine große Anzahl Fensterplätze in privaten Apartments zu mieten.

    Auf dem Pelourinho, und hier besonders auf dem 'Terreiro de Jesus', sind zahlreiche Getränkestände mit Tischen und Stühlen aufgebaut.

    Höhepunkte
    Ein besonderes Ereignis ist der Auszug der Trommlerformation von Ilê Aiyê in bunten afrikanischen Kostümen von ihrem Sitz im 'schwarzen' Curuzu/Liberdade nach Campo Grande am Samstag.

    Montag Nacht findet auf der Praça Municipal (Circuito Batatinha), nahe dem Pelourinho, ein Gay-Kostüm-Wettbewerb mit Wahl der Drag Queen statt.

    In Salvador endet der Karneval erst am Aschermittwoch: Mittwochmorgen um 08:00 Uhr beginnt der 'Arrastão' (wörtlich: Schleppnetz) für alle die noch können, und das sind erstaunlicherweise sehr viele. Am Leuchtturm von Barra treffen sich unter der Führung von Carlinhos Brown mit seiner 'Camarote Andante' eine große Anzahl von Trios zu ihrer letzten Fahrt nach Ondina.

    Zum Seitenanfang


    Fest- und Feiertage - Veranstaltungen

    Januar (01)
    05..26: Jeden Samstag bis zum Karneval (Eintritt) Proben der Trommlergruppe von Ilê Aiyê für den Karneval im Stadtteil Curuzu.
    06: 50. Travessia Mar Grande - Salvador, Schwimmwettkampf zur Durchquerung der Allerheiligenbucht von der Insel Itaparica nach Porto da Barra (12 km).
    12: 34ª Noite da Beleza Negra - 34. Nacht der Schwarzen Schönheit und Wahl der 'Deusa do Ébano' (Ebenholzgöttin), größtes Fest der brasilianischen 'Negritude' von Ilê Aiyê, entstanden als Antwort auf herkömmliche Schönheitswettbewerbe, an denen schwarze Frauen fast nie teilnehmen (dürfen); Eintritt.
    16 - 19: Festival do Verão, großes (Sommer-) Festival hauptsächlich populärer Musik (Eintritt).
    18 - 20: Vila Folia, micareta (Vor-Karneval) in Vila de Abrantes, Nachbarort von Jauá.
    25 - 28: Feiern (lavagem) für den Ortsheiligen von Jauá-Praia.

    Februar (02)
    02: Yemanjá - Göttin des Meeres, bedeutendes Fest im Stadtteil Rio Vermelho.
    Beleza Negra 07 - 13: Karneval, die größte open-air Musik- und Tanzveranstaltung der Welt.

    März (03)
    01 - 11/03: Liquida Salvador, eine Art Sommer-Schluss-Verkauf mit z.T. erstaunlichen Preisnachlässen.
    16 - 18: Festa de Arembepe, Ortsfest (Nachkarneval) mit Umzügen, Trios und Bühne im Nachbarort von Jauá.
    29: Geburtstag der Stadt Salvador

    April (04)
    25 - 28: Micareta in Feira de Santana (120 km von Salvador entfernt), der älteste Karneval Bahias außerhalb der Saison.
    21: Tiradentes (Unabhängigkeitsheld)

    Mai (05)
    01: Tag der Arbeit
    13 - 19: Woche der Museen mit freiem Eintritt in den meisten Museen.
    26: Geburtstagsfeier der Trommlergruppe Swing do Pelô, einer der besten und aktivsten bandas auf dem Pelourinho.

    30: Fronleichnam

    Juni (06)
    06 - 07: Arraiá da Capitá, Veranstaltung von 'Forró'-Musik im Parque de Exposições (Eintritt).
    22 - 25: São João (24.) - St. Johannes; nach Karneval das populärste Fest in Bahia, hauptsächlich im Landesinneren aber auch auf dem Pelourinho (Centro Histórico).

    Juli (06)
    02: Unabhängigkeitstag Bahias

    August (08)
    19 - 22: Festival de Música Instrumental da Bahia - Festival instrumentaler Musik, Teatro Castro Alves (Eintritt).

    September (09)
    05 - 08: Vaquejada in Serrinha (170 km von Salvador entfernt), typische und bekannteste Rodeoveranstaltung Bahias und, wie könnte es anders sein, mit viel Musik (Eintritt).
    07: Unabhängigkeitstag Brasiliens.
    12: Parada Gay - Gay Parade, 11:00 Uhr Campo Grande. Es werden eine halbe Million Teilnehmer erwartet, für die 10 Trios spielen sollen.
    26 - 28: Feiern (lavagem) für den Ortsheiligen von Jauá-Pé de Areias.

    Oktober (10)
    09 - 12: Festival de Lençois, Chapada Diamantina, Festival populärer Musik (420 km von Salvador entfernt).
    12: 1492, Kolumbus' Landung im heutigen Amerika (Abya Yala) oder, wie andere meinen, Gedenktag an den Beginn der Ausrottung der ursprünglichen Bevölkerung des Kontinents Abya Yala, von der ca. 95 % vernichtet wurde; der größte Völkermord in der Geschichte der Menschheit.
    12: Maria Empfängnis; Schutzheilige der Katholiken Brasiliens.

    November (11)
    01: Geburtstag von Ilê Aiyê im Stadteil Curuzu. Ilê Aiyê
    24/11 - 24/03: XI. Bienal do Recôncavo im Kulturzentrum Dannemann in São Félix, Recôncavo (jährlich abwechselnd mit dem 'Festival de Filarmônicas'); 120 km von Salvador entfernt.
    15: Proklamation der Republik
    26/11 - 12/12: Fenagro, land- und viehwirtschaftliche Ausstellung mit Kleintieren, Musik- und Folkloreshows sowie Restaurants mit regionaler Küche (Eintritt).

    Dezember (12)
    02: Tag des Samba, Musik- und Gesangsdarbietungen auf dem Pelourinho. Und jeweils am nächsten Sonntag (03/12) folgt ein Umzug von Sambagruppen mit ihren Trios von Campo Grande zur Praça Castro Alves (Nähe Pelourinho).
    08: Conceição da Praia, Schutzpatronin von Salvador.

    Zum Seitenanfang


    Mietwagen

    Um einen Pkw zu mieten, benötigen Sie eine gültige Kreditkarte und Ihren heimischen Führerschein. Wenn Sie länger als 3 Monate bleiben, ist ein brasilianischer Führerschein erforderlich, der schwierig zu bekommen ist. Soll Ihr/e Partner/in den Wagen ebenfalls fahren, muss der Name im Mietvertrag angegeben sein. Anderenfalls darf sie/er nicht selbst fahren. Mietpreise liegen am Flughafen deutlich höher.

    Unser Mietwagen-Partner bietet eine breite Fahrzeugpalette, von einfachen bis komplett ausgestatteten Modellen, und einen 24 Stunden Service an.

    Ein einfacher zweitüriger Pkw (Fiat Palio, VW Gol, Ford Fiesta, Ford Ka) ohne Klimaanlage und ohne Km-Begrenzung kostet 90 BRL (ca. 36 EUR) pro Tag inklusive Versicherung und Steuern. Ein größeres Modell (Corsa, Sedan) mit vier Türen, Klimaanlage, CD-Spieler und ohne Km-Begrenzung kostet ca. 48 EUR pro Tag (Änderungen vorbehalten).

    Rabatte: Nach jeweils 4 Tagen Mietdauer, ist der 5. Tag immer kostenlos. Für eine Mietdauer von 30 Tagen werden nur 20 Tage berechnet.
    Sie können das Fahrzeug ohne Zuschlag im Hotel LAGOA e MAR und/oder am Flughafen entgegennehmen oder zurückgeben.

    Ein Liter Benzin kostet etwa 1,20 EUR.

    Von nächtlichen Überlandfahrten mit dem Pkw raten wir ab. Die Straßen sind größtenteils in einem desolaten Zustand mit kratertiefen Löchern. Zum einen ist man an diese Löcher nicht gewöhnt und sieht sie meistens zu spät. Zum anderen sind sie wegen der dort notwendigerweise niedrigen Geschwindigkeit beliebte Überfallpunkte.

    Zum Seitenanfang


    Bargeldumtausch

    Man kann in Brasilien beinahe nirgendwo mit US-Dollar oder Euro bezahlen, weil die Inflation relativ niedrig ist und es keinen Schwarzmarkt gibt. Der USD wird dem EUR im allgemeinen nicht vorgezogen.

    Es ist also nicht zu empfehlen, in Europa EUR gegen USD zu tauschen und dann in Brasilien in Reais (BRL) weiterzuwechseln, weil
    - die USD-Banknoten in Europa mit dem sehr teueren Kurs für Bargeld (Sorten) bezahlt werden müssen,
    - in Brasilien nochmals der ungünstige Kurs für den Umtausch von EUR/USD-Bargeld in Reais berechnet wird und/oder eine Provision anfällt,
    - nur die Hauptstellen einiger weniger Banken überhaupt EUR/USD wechseln und
    - man häufig in Schlangen steht.

    Vom Umtausch von Reiseschecks ist ganz abzuraten!

    Unsere Empfehlung lautet:
    Nehmen Sie eine Reserve in Bargeld mit! Mit der VISA-Karte können Sie an den Geldautomaten von Banco do Brasil und Bradesco, den beiden größten Banken Brasiliens, die in fast jedem größeren Ort Filialen unterhalten, täglich bis zu 1.000 BRL bzw. 600 BRL bar abhebenn. Es wird der Interbanken-Kurs minus 2 % berechnet; in Europa wird eine Bargeldauszahlungsprovision fällig.
    Aber vergessen Sie nicht Ihre Geheimzahl!

    Euro-/Master-Card ist zum Bargeldabheben weniger geeignet, weil es, mit Ausnahme auf den Flughäfen, dafür nur sehr wenige Geldautomaten gibt (z.B. HSBC Bank und Banco 24 Horas).

    Unter Berücksichtigung aller Faktoren düfte der Vorteil der Kreditkarte gegenüber dem Bargeldtransfer ca. 5 % betragen.

    EURO und USD werden gleichermaßen akzeptiert. Alle Banknoten sollten pro Stück den Wert von 100 EUR/USD nicht überschreiten. Im allgemeinen gibt es im Flughafen von São Paulo einen besseren Bargeldkurs als in Salvador.

    Aus Sicherheitsgründen können zwischen 22:00 h und 06:00 h (im Sommer 21:00 - 05:00 h) nur bis maximal 150 BRL pro Nacht von Geldautomaten abgehoben werden.

    Zum Seitenanfang


    Allgemeine Reise-Tipps

    Einreisebestimmungen
    Ihr Reisepass muss am Tag der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Eine Touristenkarte, die Sie an der Passkontrolle ausgefüllt vorlegen müssen und später auf keinen Fall verlieren dürfen, erhalten Sie im Flugzeug. Außerdem ist eine Zollerklärung abzugeben (keine Angst: persönlicher Bedarf ist zollfrei).

    Bei der Einreise muss das Reisegepäck in dem Flughafen Brasiliens persönlich durch den Zoll gebracht werden, in dem Sie zum ersten Mal brasilianischen Boden betreten. Beispiel: Reisen Sie über Sâo Paulo nach Salvador, müssen Sie in São Paulo durch den Zoll; das Gepäck kann nicht direkt nach Salvador geschickt werden, auch wenn Reisebüros häufig das Gegenteil behaupten. Auf der Rückreise besteht diese Einschränkung nicht; es ist möglich, das Fluggepäck direkt z.B. über Lissabon nach Frankfurt aufzugeben.

    Impfungen/vacina
    Derzeit sind keine Impfungen vorgeschrieben. Auch die frühere Gelbfieberimpfungspflicht für Weiterreisende zum Amazonas oder ins Patanal ist abgeschafft. Eine Malaria-Prophylaxe wird dringend empfohlen, obwohl es augenblicklich keine gibt. Ratsam sind Impfungen gegen Kinderlähmung (Polio) und Wundstarrkrampf (Tetanus). Gegen Durchfallerkrankungen sollten Sie eine von der WHO empfohlene Elektrolyt-Mischung (z.B. Elotrans) mitsichführen.

    Bargeldumtausch/cambio
    Siehe oben

    Bekleidung/vestidos
    In Jauá ist es fast immer warm: Leichte und bequeme Bekleidung aus Baumwolle, T-Shirts und Shorts, Sonnenhut, Sonnenbrille. <

    Sonnenschutzmittel/protetor solar
    Kaufen Sie Sonnenschutzmittel mit Lichtschutzfaktor von mindestens 20 möglichst Zuhause. Die derzeitige Rechtslage in Brasilien verlangt von Sonnenschutzmitteln keinen nachweisbaren Schutzeffekt, d.h. jede (!) Creme darf sich Sonnenschutzcreme nennen. Nach einen Test der unabhängigen Zeitschrift "Pro Teste" (Nr. 87) waren von 10 Produkten nur zwei empfehlenswert (L'Oréal und das preiswertere Cenoura&Bronze); alle anderen erhielten die Bewertung "Vom Kauf abzuraten" (auch weil sie krebserregende Substanzen enthielten), darunter so bekannte Marken wie Avon, Nivea, La Roche, Sundown). Die Schutzfaktoren auf den empfohlenen Produkten sollten betragen: FPS/UVB 30 bis 50 und UVA 13 bis 15 bzw. +++ (3 Kreuze).

    Stromspannung/voltagem
    Die Stromspannung schwankt in Brasilien zwischen 110 und 220 V (in unserem Hotel 220 V) und mit 60 Hz (!). Sie benötigen einen Adapter für Flachstecker.

    Sicherheit/segurança
    Wertsachen sollten zu Hause bleiben! Unverzichtbares (Pass, Flugticket) gehört in den Hotelsafe. Fertigen Sie von Reisepass, Ticket, Kreditkarten (Telefonnummern für den Verlustfall nicht vergessen) und Reiseschecknachweis Kopien an, und bewahren Sie sie in einem anderen Gepäckstück als die Originale auf!
    Lassen Sie Ihre Kreditkarte beim Bezahlen nicht aus den Augen (z.B. nicht dem Kellner mitgeben): Brasilien ist Weltmeister im Kreditkartenbetrug!
    Nehmen Sie keine Gegenstände von Wert (Fotoapparat, Handy, Walkman usw.) mit zum Strand oder auf die Straße, und benutzen Sie auch keinen Rucksack (man vermutet darin Wertsachen).
    Vertrauen Sie im Straßenverkehr nicht auf Zebrastreifen oder grüne Fußgängerampeln: Fußgänger sind Freiwild. Meiden Sie öffentliche Busse nach Einbruch der Dunkelheit!

    Mietwagen/locadora
    Der nationale Führerschein ist normalerweise ausreichend, eine Kreditkarte erforderlich. Ein Fiat Uno Mille kostet ca. 33 Euro pro Tag (am Flughafen teuerer), ein Liter Benzin etwa 0,80 Euro.

    Hier finden Sie nähere Einzelheiten.

    Nebenkosten (Cirka-Peise)
    Stadt- und Vorortbusse (nach Jauá): 0,90 €
    Mittagessen (almoço) oder Abendessen (jantar) für zwei Personen: 6 - 16,-- €
    Imbiss/tira-gosto: 1,80 - 8,-- €
    Bier/cerveja: 1,70 €
    Fruchtsaft (suco), Mineralwasser (água mineral), Limo (refrigerante): 0,80 €

    Trinkgeld/taxa de serviço
    Häufig werden in Hotels und Restaurants 10 % taxa de serviço zusätzlich zum Listenpreis berechnet; dann ist kein weiteres Trinkgeld üblich. Sonst werden 5 - 10 % erwartet. Taxifahrer erhalten das Wechselgeld.

    Zum Seitenanfang


    Hinweise zur Sicherheit

    Es gibt nichts zu beschönigen: Die Sicherheitslage in Brasilien ist besorgniserregend. Glaubwürdige Schätzungen besagen, dass mit einem Anstieg der Arbeitslosenquote um 1 % die Kriminalitätsrate um ebenfalls 1 % steigt.

    Das heißt nicht, dass die erbärmliche wirtschaftliche Lage des größten Teils der Bevölkerung der alleinige Grund für die hohe Kriminalität ist, aber eben doch ein wichtiger. Der gesetzliche Mindestlohn, den ca. 50 % der Werktätigen erhalten, liegt z.Z. bei umgerechnet etwa 200 Euro pro Monat.

    Glücklicherweise sind ausländische Touristen von der Gewaltkriminalität deutlich weniger betroffen, als insbesondere schwarze, männliche Jugendliche in den Armenvierteln. Aus der Kriminalititätsstatistik lassen sich einige allgemeine Verhaltensregeln ableiten.

    Besondere Vorsicht ist danach an Wochenenden von Freitagabend bis Montagmorgen geboten. Das ist die Zeit mit der höchsten Kriminalitätsrate. Meiden Sie einsame, unübersichtliche, unbeleuchtete Straßen, besonders nach 18:00 Uhr! - Widerstehen Sie unter allen Umständen der Versuchung, Wohnviertel der armen Bevölkerung (und die umfassen immerhin 60 - 70 % von Salvador) aufzusuchen!

    Akzeptieren Sie keine Einladungen von Ihnen wenig bekannten Personen, vor allem nicht auf dem Pelourinho und in Bars! Trinken Sie nicht mit Fremden! Wenn unumgänglich, lassen Sie Ihr Glas nicht aus den Augen, und tauschen Sie es nach einem Gang zur Toilette gegen ein neues (K.O.-Tropfen)! - Gehen Sie allen Diskussionen, auch zunächst freundschaftlichen, aus dem Weg! Es gibt keine Diskussionskultur, und sie enden häufig mit Agressionen.

    Nehmen Sie keine Gegenstände von Wert (Fotoapparat, Handy, Walkman usw.) mit zum Strand oder auf die Straße, und benutzen Sie auch keinen Rucksack (!) (man vermutet darin Wertsachen)! Generell sollten Sie auch nicht an einsamen Stränden aufhalten

    Zeigen Sie beim Bezahlen nicht Ihren gesamten Bargeldvorrat und besonders keine hochwertigen Geldscheine (50 oder 100 BRL-Scheine), die sowieso kaum jemand wechseln kann und nur Begehrlichkeiten wecken! Versorgen Sie sich mit ausreichendem Kleingeld bis zu höchstens 20 BRL-Scheinen! Empfehlenswert ist eine nach innen klappbare Gürteltasche oder ein Brustbeutel (im Extremfall die Unterhose, Socken oder Schuhe.). Busse akzeptieren maximal 10 BRL-Scheine.

    Benutzen Sie nach 18:00 Uhr keine öffentlichen Verkehrsmittel! Sie werden häufig überfallen und entführt. - Größere Menschenansammlungen sollten Sie umgehen! Achten Sie im Lacerda-Aufzug zwischen Ober- und Unterstadt, bei allen Menschenansammlungen und während des Buseinstiegs auf Taschendiebe und Rucksackdiebe!

    Es wird zunehmend von Gepäckdiebstählen in Internet-Cafés und in den Busbahnhöfen berichtet. Anscheinend hat sich dort unter Touristen eine gewisse Leichsinnigkeit breit gemacht.

    Benutzen Sie Geldautomaten nur tagsüber und an belebten Plätzen (Tastatur mit dem Rücken verdecken)! Machen Sie sich rechtzeitig mit den Automaten vertraut, damit Sie später keine Hilfe Fremder in Anspruch nehmen müssen!

    Öffnen Sie auf Klopfen auf keinen Fall Ihre Hotelzimmertür, ohne sich vorher zu vergewissern, wer Sie davor erwartet (Rezeption anrufen oder nach dem Eigentümer fragen)!

    Das Wochenende von Freitagabend bis Montagmorgen birgt darüber hinaus extrem hohe Gefahren im Straßenverkehr. An Wochenenden sowie an Feiertagen herrscht zu jeder Zeit und überall ein allgemeines 'Muss' für exzessiven Alkoholkonsum. Und da es keine Alkoholkontrollen gibt, fährt nahezu jeder mit dem ihm genehmen Alkoholpegel Auto, Motorrad, Boot, Fahrrad usw. Volltrunkene und äußerst agressive Fahrer sind überall die Regel. Das gilt in hohem Maße für die Rückkehr von den Strände aber auch von jeder Art von öffentlichen und privaten Veranstaltungen: Musik, Sport, Politik, Tanz, Party usw., usw. - Die Auswirkungen des neuen Straßenverkehrsgesetzes zur Bekämpfung von Alkohol (lei seca) bleiben abzuwarten.

    Zum Seitenanfang


     

     

    Get Firefox!